Suchen Sie was bestimmtes?
Infos Senioren Union Olpe 2020

Olper CDU Senioren Union zu Besuch bei „Drei unter einem Dach“

Einen interessanten Einblick in drei wichtige soziale Einrichtungen erhielten 40 Mitglieder der Olper CDU Senioren Union beim Besuch des Olper Warenkorbs, der Möbelbörse und der Kleiderkammer. Diese drei sozialen Initiativen befinden sich seit dem 22. Juni 2018 unter einem Dach im ehemaligen Sibo-Gebäude.  Die ökumenische Initiative Warenkorb Olpe Drolshagen Wenden wurde im Mai 2000 gegründet und trat im Jahre 2019 der Tafel Deutschland e.V. bei. Träger der Einrichtung ist die evangelische Kirchengemeinde Olpe sowie die verschiedenen Caritaskonferenzen. Während sich die Möbelbörse in der Trägerschaft von St. Marien Olpe befindet, wird die Kleiderkammer von der Caritaskonferenz St. Martinus Olpe betreut. Heute leisten 58 Frauen und 28 Männer ihren ehrenamtlichen Dienst in diesen Institutionen. Die Mitarbeiter versorgen und betreuen 500 bedürftige Erwachsene und 255 Kinder. In Zusammenarbeit mit örtlichen Supermärkten, Bäckereien und anderen Lieferanten unterstützt der Warenkorb bedürftige Menschen durch die regelmäßige Ausgabe von Lebensmitteln. Im August 2019 erhielt der Warenkorb ein neues Kühlfahrzeug. So können jetzt auch frische und verderbliche Produkte ohne Unterbrechung der Kühlkette den Kunden angeboten werden. Um den großen Bedarf der vielen Kunden zu decken, müssen verschiedene Lebensmittel hinzugekauft werden

 In der Kleiderkammer können sich die Bedürftigen mit den unterschiedlichsten Bekleidungsartikeln des täglichen Bedarfs eindecken. Gerne werden auch Bekleidungsstücke in einem gebrauchsfertigen und sauberen Zustand als Spende entgegengenommen.

 Die Möbelbörse versucht den bedürftigen Menschen gebrauchte, zeitgemäße und intakte Möbelstücke zu vermitteln. Aufgrund begrenzter Lagermöglichkeiten können keine größeren Möbel ausgestellt werden.

 Den ehrenamtlichen Mitarbeitern liegen die Kinder besonders am Herzen. So wird versucht, durch Unterstützung und Beratung der Eltern auch den Kindern das Leben im Alltag zu erleichtern. Weihnachten und Ostern gibt es besondere Zuwendungen für die Kinder aller Altersklassen bis 18 Jahre. Eindrucksvoll wurde den Besuchern vor Augen geführt, wieviel Gutes der Einsatz ehrenamtlicher Arbeit bewirken kann.

 

Franz-Josef Joanning
 

Jahreshauptversammlung der Olper CDU Senioren Union

40 Mitglieder der Olper CDU Senioren Union Olpe folgten der Einladung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung, die erstmalig im Stadthallen-Restaurant stattfand. Der 1. Vorsitzende Tonis Rüsche begrüßte die Mitglieder sowie die Leiterin der Verbraucherzentrale NRW in Lennestadt  Anne Hausmann, die als Gastrednerin gewonnen werden konnte. Sie gab einen Überblick über die vielfältigen Beratungsmöglichkeiten und Hilfestellungen die diese Institution zu bieten hat. Bei allen Angelegenheiten des täglichen Lebens, wie Geld- und Kreditproblemen, Beratung zu Strom- und Gastarifen, Verträgen mit Handwerkern und Dienstleistern, Hilfestellung bei Mietverträgen, sowie Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung etc. ist die Verbraucherzentrale ein kompetenter Ansprechpartner. Anne Hausmann gab aber auch wichtige Tipps zum richtigen Verhalten bei unseriösen und betrügerischen Abzockmethoden am Telefon und im Internet, von denen in letzter Zeit immer mehr Bürger, vor allem Senioren betroffen sind.

Bei seinem Rückblick auf das Jahr 2019 erwähnte Tonis Rüsche, dass 9 Mitglieder verstorben sind. In einer Gedenkminute wurde ihrer gedacht. Dann ließ er noch einmal die vielen Veranstaltungen und Geselligkeiten Revue passieren, die bei allen noch in guter Erinnerung waren. Für das 1. Halbjahr 2020 stellte der Vorsitzende ein umfangreiches Programm vor: So wird im Februar die Olper Tafel besucht mit Besichtigung der Kleiderkammer, der Möbelbörse und des Warenkorbs. Im März erfolgt eine Besichtigung der Lehrwerkstatt in Attendorn. Für Mai ist eine fünftätige Fahrt mit der Jakob-Kaiser-Stiftung nach Mannheim, Ludwigshafen, Speyer und Stuttgart geplant. Besichtigt werden u.a. ein Pharma-Unternehmen, ein Automobilwerk, sowie die Großbaustelle Stuttgart 21 und das Hambacher Schloss, die Wiege der Deutschen Demokratie. Im Juni erfolgt der Besuch eines Bauernhofes im Wendener- Land.

Abschließend wies die Kreisvorsitzende und Mitglied im Landes- und Bundesvorstand Wilma Ohly noch auf die Wichtigkeit der bevorstehenden Kommunalwahl, besonders für den Kreis Olpe hin, da ja auch ein neuer Landrat gewählt werden muss. Sie appellierte an alle Anwesenden, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.




Website der Verbraucherzentrale zum Vortrag von Frau Hausmann





 







Planung 1. Halbjahr 2020:

23. Januar    JHV im Restaurant der Stadthalle Olpe mit Frau Hausmann von der Verbraucherzentrale

13. Februar   Besichtigung der Kleiderkammer, Möbelbörse und Warenkorb, Olpe, Am Bahnhof 12

12. März         Besichtigung der LEWA (Lehrwerkstatt), Attendorn

07. Mai           Kreismitgliederversammlung Landhotel Sangermann Oberveischede

11-15. Mai     5-Tage Ausflug mit der Jacob-Kaiser-Stiftung, Mannheim

16. Juni           Besichtigung des Bauern- und Bienenhofes Christoph Schürholz in Hünsborn

Einladungen mit Details erfolgen rechtzeitig.
 
 

„Bald nie mehr auf´s Amt?“

Was sich auf den ersten Blick wie ein plakativer Slogan anhört, ist in Olpe durch ein neues Serviceangebot für die Bürgerinnen und Bürger der Kreisstadt rein theoretisch möglich. Zumindest ist gewährleistet, dass der Bürger nicht mehr für jedes Anliegen – selbst wenn ein Vorgang gebührenpflichtig ist – persönlich im Rathaus erscheinen muss.



... zum Serviceportal